Tai Chi Studio Bonn

Das Tai Chi Studio Bonn (ITCCA Bonn) existiert seit 1988 und wird nach Andreas Heyden und Dr. Brigitte Fleckenstein seit April 2013 von Gunnar Siebel und Martina Filipek geleitet.

In zentraler Innenstadtlage bieten wir qualifizierten Unterricht in Tai Chi (authentischer Yang-Stil), Qigong und daoistischer Meditation an.

Das Kursangebot umfasst Einführungskurse für Einsteiger und fortlaufende Kurse mit unterschiedlichen Niveaus, die Kursgröße beträgt 6-12 Personen. Waffenformen und Partnerübungen erweitern das Spektrum für fortgeschrittene Schüler.

Es wird die Langform des Yang-Stils unterrichtet, die ohne Vorkenntnisse und Voraussetzungen bei regelmäßiger Praxis gut gelernt werden kann. Als Qigong-Übungen gehören die 24 daoistischen Gesundheitsübungen und die Acht Brokate (Baduanjin 八段錦) mit zum Kursinhalt, können aber auch separat erlernt werden. Die daoistische  Selbstmassage und die daoistische Meditation vervollständigen das Angebot.

Besonderheit:

Die Besonderheit des Unterrichts ist ein klar strukturiertes, didaktisches Konzept aufeinander aufbauender Lernstufen, welches das Erlernen des Tai Chi vereinfacht und kontinuierliche Lernfortschritte gewährleistet. Es macht bei regelmäßiger Praxis auch die feineren Stufen des Tai Chi zugänglich.

Nach dem Erlernen des äußeren Bewegungsablaufs der Tai Chi-Form erfolgen zu verschiedenen Aspekten neue Durchgänge der Form (Vertiefungsstufen) - man lernt die vermeintlich schon bekannten Bewegungen unter einem neuen Aspekt kennen und vertieft so stetig das Körpergefühl und das Verständnis der Bewegungen und deren Prinzipien. Wie bei einem Mosaik einzelne Steine hinzukommen und schließlich das Gesamtbild ergeben, vervollständigen die verschiedenen inneren Tai Chi-Prinzipien (neigong) in ihrem Zusammenspiel das Gesamtbild der Bewegungsabläufe. Die einzelnen Stufen bauen aufeinander auf und orientieren sich am Entwicklungsprozess des Körpers und seines energetischen Systems: So wird man stets ausreichend gefordert, ohne aber überfordert zu werden.