Lehrer & Assistenten

Alle Lehrbeauftragten verfügen über mehr als 20 Jahre Praxiserfahrung und werden im Unterricht und bei der Durchführung der Übungsstunden von langjährigen Schülern unterstützt.

Im Tai Chi Studio Bonn unterrichten Gunnar Siebel und Martina Filipek. Beide sind persönliche Schüler von Meister Chu King-Hung und dessen Meisterschülern Andreas Heyden und Dr. Brigitte Fleckenstein.

Gunnar Siebel

Gunnar Siebel

Gunnar Siebel absolvierte ein Studium zum Magister Artium (M.A.) in den Fächern Japanologie, Volkswirtschaftslehre und Jura.

- Seit 1995 Tai Chi-Praxis in der ITCCA
- Seit 2005 autorisierter Lehrer für Tai Chi und Qigong
- Tai Chi-Dozent an der VHS Bonn seit 2005

Persönlicher Schüler von Meister Chu King-Hung und dessen Meisterschülern Andreas Heyden und Dr. Brigitte Fleckenstein.

Neben dem Tai Chi beschäftigt er sich mit der japanischen Sotai-Therapie und ist Privatschüler von Sotai-Meister Hiroshi Miura in Tokyo/Japan. Er ist der erste Deutsche, der von Hiroshi Miura unterrichtet wird, dem Hauptschüler des Sotai-Gründers Dr. Keizo Hashimoto.

Martina Filipek

Martina Filipek

Martina Filipek studierte an der Fachhochschule Köln und ist Diplom-Betriebswirtin (FH).

- Seit 1996 Tai Chi-Praxis in der ITCCA
- Seit 2011 autorisierte Lehrerin für Tai Chi und Qigong

Persönliche Schülerin von Meister Chu King-Hung und dessen Meisterschülern Andreas Heyden und Dr. Brigitte Fleckenstein.

Assistenten

Der Unterricht im Tai Chi Studio wird von Assistenten begleitet. Assistenten sind fortgeschrittene Schüler, die die unterrichtete Stufe bereits abgeschlossen haben.

Sie sind die hilfreichen Wesen, die unterstützend für den Lehrer wirken, wenn Dinge erklärt werden und unterstützend für die Schüler, weil sie den Bewegungsablauf und das behandelte Thema schon besser kennen als die Lernenden.

Neben der Begleitung des Unterrichts ist die Aufgabe der Assistenten die Übungsstunden anzuleiten und in diesem Rahmen auch Fragen zu beantworten. Die Assistenz ist eine gute Grundlage für alle, die eine Lehrerausbildung anstreben.

Alle Assistenten bekommen zusätzlich Unterricht und nehmen außerdem zweimal im Jahr an den Lehrer- und Assistententreffen der ITCCA Rheinland teil.